Molly Malone - kleine Namenskunde

Der Irish Pub Molly Malone trägt nicht zufällig diesen Namen.

Handelt es sich um Molly Malone doch um eine schöne Dubliner Fischhändlerin, die in dem irischen Volkslied gleichen Namens besungen wird. Eine Weise mit traurigem Ausgang, erliegt Molly doch im Bett ihrem Fieber. Dennoch gilt das Lied als heimliche Hymne der irischen Hauptstadt.

Molly Malone zu Ehren steht in Dublin an der Ecke Grafton Street/Suffolk Street sogar ein Denkmal. Wundert euch also nicht, wenn Rugbyspieler von der grünen Insel neben euch dieses Lied mit Inbrunst singen.

Und auch DJ Mr. Mojo Risin könnt ihr beim Summen des Textes beobachten. Ist er doch Mitglied im Hamburger Rugby-Club.

DEIN WEG ZU UNS

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von u.a. Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert haben!
Zur Datenschutzerklärung Verstanden Ablehnen